Best Government

LIEBE FREUNDE:

Zu BEGINN des III. JAHRTAUSENDS befinden sich wir Menschen vor der GRÖSSTEN CHANCE in eine phantastische Zeit, aber auch vor der GRÖSSTMÖGLICHEN ZERSTÖRUNG.

Dieser überaus wichtige POLITIK-AUFTRITT "BEST-GOVERNMENT.ORG" ist an diejenigen Menschen gerichtet, die einen sehr tiefen und wahren Einblick in die heutige Epoche und die großen Lösungen werfen wollen und hohen Charakter und sehr viel Intelligenz mitbringen.

Wer diesen Auftritt und die großen Projekte auch zu seinem eigenen, großen Vorteil unterstützen will, der soll dies jedoch ganz rasch tun. Wir haben nicht mehr viel Zeit, die richtigen politischen Lösungen durchzusetzen. Die Vermittler der Gelder erhalten eine sehr hohe Provision. Wer eine 100 Mio USD-Spende vermittelt, erhält für die Größe seines Tuns 10 Millionen USD. Nehmen Sie bitte mit uns unter jbk@Best-Government.org Verbindung auf. Die Personen, die an den großen Lösungen nicht mitwirken, werden eines Tages ihre Untätigkeit schwer bereuen und angeklagt. Lesen Sie dazu unsere Negativ- bzw. Anklage-Liste auf dieser Website.

Die Zeit verändert sich rapide. Und das klar in Richtung Hyperkrise. Eine Krise, die ausschließlich durch ausgesprochene Törichtheit und Unethik bei der Gesellschaft und ihrer Repräsentanten ausgelöst werden kann.

Im Folgenden handelt es sich um das vermutlich größte Projekt weltweit. Wir kennen jedenfalls keine Organisation, die auch nur ein annähernd ein gleich großes Projekt vorstellt ...

 

 

BEST-GOVERNMENT.ORG:

Sie sehen jetzt die zentralsten Informationen der Zeit! Steigen wir ein in die Tiefen der politischen Komplexität. Erkennen Sie die ganz großen Ursachen und Lösungen, die auch für Ihr eigenes Leben wichtig sind. Sehen Sie auch die Websites www.MuchBetterWorld.org und www.fm-tv.net an. Es geht um die KORREKTE NATIONALE und INTERNATIONALE POLITIK.

Aber was ist korrekt? Und ab wann ist die Politik korrekt?

Korrekte Politik:
Stellen wir uns vor, was die korrekte Politik nie unternommen haben würde in den letzten 100 Jahren:  

Die Politik hätte niemals den internationalen Terrorismus auch nur ansatzweise zugelassen und ihn bereits an den geistigen Wurzeln und im Status Nascendi bekämpft: Es ist klar, dass der Hass auf die und jene Religionsausübung eine der Wurzels des Übels ist. Ausserdem gibt es seit Jahrzehnten Kreise, die über den internationalen Terrorismus – den sie fördern - die Basis für die weltweite Kontrolle der Bürger erreichen wollen. Etwas, was wir ebenso in unserem Büchern seit 1983 warnend sagen.

Die Politik hätte niemals das Leben in dem Maße verunstaltet, wie es in den letzten 100 Jahren verunstaltet wurde. Zwei Weltkriege haben das Leben in vielen Ländern der Erde demoliert. Am Ende des II. Weltkrieges wurde gewaltsam das Atomzeitalter eingeläutet mit Millionen Toten und Verletzten. Die konkreten und abstrakten Folgen zeigen sich noch viele Jahrhunderte. Heute beherrscht uns der „Weltkrieg zynischer Flüchtlingsströme“: Es sind diejenigen „Ströme", die dabei noch lange nicht ihr Ende gefunden haben, ja erst sich noch richtig entwickeln werden, wenn wir nicht die völlig falsche Flüchtlings-Politik völlig ungebildete Politiker stoppen können: Die richtige Politik hätte niemals die gigantischen Flüchtlings- bzw. Asylkriege der Jetztzeit ausgelöst. Sie hätte die armen Staaten und Bewohner der Welt auf das Niveau der heutigen, vermögenden Staaten angehoben und sie in ihren Heimaten friedlich gelassen.

Die richtige Politik würde niemals die Kulturunterschiede zugunsten einer völlig verrückten, eiskalten Globalisierung zerstört haben, wie dies seit Jahrzehnten geschieht. Eine furchterregende Einheitswelt macht sich breit. Sie macht den ehemals so kulturträchtigen und bunten Planeten auch immer eintöniger. Es lohnt sich in 20 Jahren nicht mehr zu reisen. Die schönen, historischen Stadtkerne sind längst von hässlichsten Einheitsbauten einer zwar modernen, aber ebenso kalten wie einfaltslosen Architektur "eingequetscht". Auf den Strassen, schon in den kleinsten Dörfern rasen Massen von Fahrzeugen herum, diese gelenkt von ziemlich unbeherrschten Fahrern, die allesamt dem Phantom nachrennen: „Es geht nur per Speed und immer aufwärts“!

Fast ein jeder Bürger hat es heute eilig. Die richtige Politik hätte nun diesen epochalen Irrsinn bzw. das irrsinnige Tempo unserer Zeit erheblich gedrosselt, sie hätte den persönlichen und kollektiven Leistungsdruck deutlich reduziert. Sie hätte den Menschen klar gemacht, dass der menschlich-soziale Kontakt weit wichtiger ist als unselige Anhäufungen materieller Güter per Raserei.

Doch heute sieht man selbst unter 100.000 Menschen kaum einen sozialen, horizontalen Kontakt mit Niveau mehr. Fast alle Bürger sind wie „vertikal“ gesteuert – in Gänze abhängig von den unreifen Politikern und ihren Lobbys. Dann abhängig von den Medien, die nur zum Schein sich bürgerfreundlich zeigen. „Horizontale Kommunikation mit Witz, Philosophie und qualitativer Politikbetrachtung“ ist selten geworden. Das Leben ist somit enorm steuerbar, unproduktiv, langweilig und trotz seiner materiellen Fülle eine Zumutung. Die Hetze ersetzt Tiefgang, die Gier den Sinn des Lebens, die Schnelligkeit sogar die gehobene Triebbefriedigung. Und so hechelt der moderne Mensch selbst im Bett herum oder - schläft todmüde dort ein.

Die richtige Politik hätte – blicken wir hoch über unsere Köpfe – niemals das Weltklima zerstört: Dass heute keiner mehr sicher ist vor furchterregendsten Naturkatastrophen, dass jede, selbst die kurze Reise im Somme oder Winter bereits zu einem persönlichen und nicht nur kollektiven Fiasko für sich und seine Familie führen kann - das ist sicher ein Novum in der Menschheitsgeschichte. Die Welt fährt ein in die Epoche der Angst, fehlt es an fähigen Köpfen in der Politik.

Die richtige Politik ist eine weise, professionelle, weit vorausschauende Politik. Sie wird gesteuert wie zB auch die moderne Luftfahrt gesteuert wird: Vorne sitzen die Besten der Gesellschaft, und hinten ebenso klug und sozialbefähigt die "Mitfliegenden“, die „Passagiere“. Politik heisst die beste Steuerung von kleinen und großen Gemeinschaften und setzt ein Höchstmaß an Professionalität voraus. Politik darf keineswegs von Laien - wie bis zur Stunde mit verheerendsten Konsequenzen- gesteuert werden. Politik ist nichts für Taugenichtse (Martin Schulz), Physiker (Angela Merkel), Lehrer (Sigmar Gabriel), Geologen (Theresa May) usw..

Wenn Sie also die inkorrekte Politik kennen lernen wollen, dann brauchen Sie nur die Zeitungen von heute lesen. Demzufolge brauchen wir diese Politik hier nicht vorzuführen!

 

Warum setzt sich die korrekte Politik niemals automatisch durch? Warum muß sie mit gewaltiger Energie geradezu gepusht werden?

I:Der richtige Weg ist stets anfangs sehr, sehr unangenehm! Die korrekte bzw. richtige Politik verlangt ein Höchstmaß an Überwindung und Fähigkeit, sie verlangt viel Intelligenz und Mut bzw. Zivilcourage.


II: Der falsche Weg ist anfangs sehr leicht zu beschreiten. Man braucht für diese keine Intelligenz und keinen Mut. Man braucht nur genügend Ausdauer und ein fulminantes Mundwerk, enorme Charakterlosigkeit und den Willen zur glänzenden Täuschung von Massen.

Und damit ist auch das klar:

Die Politiker rund um den Erdball können bis heute - was wohl die größte Dummheit auf der Erde ist - auf keine gute politische Schulen verweisen, über die man halbwegs und professionell für die sehr schwierigen, staatstragenden, korrekten Wege ausgebildet wird. Unsere Politiker sind trotz der Warnungen eines Aristoteles und Platons schon seit Jahrtausenden meist Laien. Selbst das heutige Universitätsstudium, die "Politologie" renommierter Universitäten wie Harvard, Boston, Ecole National Administration ENA, Strassburg ist völlig untauglich für die korrektePolitik. An den Universitäten lernt man bis heute nur die Politik, welche die grossen Kriege irgendwann auslöst. Zudem können die Politiker ihre sehr komplexen Jobs dank des Versagens der Universitäten binnen weniger Tage eintauschen und so nach dem Aussenminister-Job den Umweltminister oder den Verteidigungsminister "spielen".

Die Wähler unserer Politiker sind ebenso ungeschult, konkret zum Erkennen bzw. Aufspüren der Besten für die Politik! Das zeigen die Tests von mir und meinen Mitstreitern an Millionen Bürgern in den letzten 40 Jahren: Bis zur Stunde suchen sich unsere "Mitbürger" die Kandidaten für die Parlamente, also die späteren Minister und Ministerpräsidenten, die Kanzler und Präsidenten nach höchst merkwürdigen, ja schon perversen und hoch-lächerlichen Eigenschaften aus: Zum Beispiel nach "Grossmäuligkeit", leerer Rhetorik, lautstarkem, auftrumpfenden Angebereien, sprücheklopfendem Auftreten in den Wirts- und Versammlungssälen und bei Fernsehauftritten. Es wird seitens der Bürger gewählt nach Sexappeal und aussagelosem Charisma, Kopf- und Körpergröße, gut klingenden Namen, vor allem zündenden, leeren Versprechungen.

Dass auch noch die Schulen fehlen, die Eltern befähigen, Kinder richtig zu erziehen, das macht den Unsinn auf der Erde tatsächlich komplett!

Kurzum:
Es fehlen also bis heute die wichtigsten Schulen der Welt!

Die Menschheit befindet sich dadurch in einer "latenten bis offenen Top-Krise", die noch eine gewaltige werden kann. Denn wenn es heute überall sehr gute Schulen gibt, so Musikschulen, Kochschulen, Sexschulen und sogar Lach-Schulen, aber für die entscheidendsten Bereiche nicht, wenn die Politiker Arzt, Lehrer, Theologen, Schauspieler, Physiker oder sogar gar nichts sein können und dennoch weiter die Präsidenten, Kanzler, Verteidigungsminister, Wirtschaftsminister, Wissenschaftsminister, ja sogar UNO-Versammlungspräsidenten spielen dürfen - was sind dann die Wähler? Im höchsten Maße töricht, die „reinsten Schildbürger“, die „modernen Simpletons“?

Wenn wir Wähler nicht einmal die selbstverständlichste aller Fragen stellen, was unsere Kandidaten für den Gemeinderat, Stadtrat, Landtag, Bundestag zugunsten der Gesellschaft geleistet haben, wo sie zB Mut und richtige Vorausschau gezeigt haben: Kann dann diese Gesellschaft noch klug sein und wirklich eine große Zukunft haben?

Im Folgenden Ausschnitte, wie töricht sich gerade heute viele Bürger benehmen: Unter Millionen Bürgern aus Deutschland haben bis heute nur einhundert faktisch begriffen, dass man mit diesen ungebildeten Politikern keine positive Zukunft erzielen kann, dass man mitarbeiten muss an der Professionalisierung der Politik.

Ein Beispiel, was aber gerade in den deutschsprachigen Ländern heute passiert:

Im März 2015 schrieb eine sehr freche und törichte Angestellte eines Hotels aus München-West (namens Birgit Bernasc...) an einen Politikexperten, obwohl sie längst seine Position kannte, dass sie sich "sehr wünsche, dass einer wie ich endlich einer sinnvolleren Tätigkeit nachgehen möge!" Diesen abstrusen Brief schickte er lachend an einen politischen Leserkreis, der dann da meinte, man müsse "dieser Person doch verzeihen und sie einfach übergehen". Er antwortete: "So einfach ist das nicht! Sie ist beileibe keine Ausnahme! Und: Wie würde man denn reagieren, wenn im Falle eines Brandes und eines mit Euren Kindern besetzten Schulhauses man zu den Feuerwehrleuten sagen würde, dass sie doch besser einer weit sinnvolleren Tätigkeit nachgehen mögen?"

Jede Gesellschaft hat diejenigen Politiker, die sie verdient.
Der BÜRGER ist EINDEUTIG der HAUPTSCHULDIGE für die QUALITÄT in der POLITIK!
Der BÜRGER ist URSÄCHLICH für das, was auf der Erde geschieht!

Der Bürger ist der EIGENTLICHE MÄCHTIGE und SCHULDIGE - auch wenn er sich ohnmächtig fühlt.

Best-Government.org`s Ziel istes, diese Macht aufzuzeigen und den Bürger samt Politiker auszubilden...

Lesen Sie vor allem auch die NEWS hier und vor allem diese auf der www.MuchBetterWorld.org.  Unter den NEWS ist demnächst u.a. zu lesen, dass Merkel den Auftrag hat, als wieder gewählte Kanzlerin ab 2019 die nächste Welle von hilflosen Flüchtlingen nach Europa zu locken.

Lesen Sie ebenso:

http://www.MuchBetterWorld.org:  Auf dieser Website wird der Key in die positive Welt vorgestellt, die vom Lehrstoff her fertiggestellte Politiker- und Staatsbürger-Uni ANP.

http://www.fm-tv.net: Es ist die Website eines unserer zahlreichen, politischen Mitwirkenden