Politische Unkenntnis bei Bürgern u. Politikern

 

Im Folgenden nach einem kurzen Vorspann, der erklärt, wo die tatsächlichen HÜRDEN in das WEIT GEHOBENERE LEBEN residieren, führe ich die POSITIV LISTEN sowie die traurigen NEGATIV LISTEN mit Tausenden von Namen derer vor, die an den ganz grossen Lösungen zugunsten auch der Kinder nicht mitzogen bzw. immer noch nicht mitziehen, ja diese bis heute ignorieren oder sogar bekämpfen.

So wird der Weg zu den GROSSEN PROBLEMLÖSUNGEN torpediert.

So müssen wir in diesem Kontext und ganz konkret - damit Sie als Leser sehen, wie das System der Lösungsverhinderung aussieht - zB eine Rosenheimer Firma zu benennen, deren Geschäftsführer einen unserer Mitstreiter über 8 Monate hinweg sehr aufwendig Kunden für seine Produkte suchen liess, ohne jedoch die Absicht oder den Willen zu haben, die Kunden tatsächlich zu kontaktieren.

Die Klageandrohung eines Rechtsanwalts übergeht dieser Unternehmer bis zur Stunde frech. Wir sagten ihm, dass der Fall eines Tages „aufgetischt“ wird, sobald die grossen Krisen kommen, und sobald uns viele Menschen uns fragen werden, warum sich die politischen Experten nicht zum Vorteil für die Gesellschaft durchsetzen konnten bzw. derart wenig Unterstützung fanden.

In dem Fall der Rosenheimer Firma ging es konkret darum, Gelder gerade auch für eine Demokratiereform zu gewinnen. Näheres in www.MuchBetterWorld.org unter BRISANT NEWS 21.3.17, siehe http://www.muchbetterworld.org/brisant-news

  ... 

 

"Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient".

Dieser tradierte Spruch im deutschen Sprachraum beschreibt den Kern der Welt! Heute muss man jedoch in besonderer Weise den obigen Satz durch den Satz ergänzen:

DIE MENSCHHEIT HAT IMMER DIE REGIERUNGEN,
DIE SIE VERDIENT!

Der Bürger ist verantwortlich für die Politiker und ihre Qualitäten. An der Spitze sind die "Eliten in den Industriestaaten" für diese verantwortlich. Wenn wie heute die miese Qualität der Politiker völlig ignoriert wird oder die Besten des Landes der Lächerlichkeit preis gegeben werden, wie dies in den modernen Kabarettsendungen zB passiert, dann zerstört diese Gesellschaft in törichter Weise ihre eigenen Lebensgrundlagen ...


Unsere Internet-Tätigkeiten über mehr als 10 Jahren hinweg haben Zig-Tausende von unreifen Bürgerreaktionen per deren Emails, die über uns sich ergangen und immer noch ergehen, offen gelegt. Sie provozieren die Frage: Was erbringen angesichts so einer unreifen Gesellschaft noch Demonstrationen, politikträchtige Bierzeltstimmungen, Reden-Schwingen, selbst klügste Petitionsanträge - wenn die Bürger also das Hauptübel darstellen?

Die gesellschaftliche, soziologische Zusammensetzung
der
Bevölkerung heute - geschätzt:


48 % interessieren sich aus Kurzsicht, Feigheit für keine sehr gewichtigen, langfristigen, weitreichenden Themen
31.8 % sind nur "permanente Jammerer"
20 % sind pathologische, sozusagen Super-Wichtigtuer, Top-Aufschneider gerade in Sachen Politik und benützen dieses Feld und ihre Mitmenschen, um ihre Bedeutung herauszustellen, obwohl sie keine Qualifikation haben. Sie eifern so dem "Hitler-Syndrom" nach: "Nichts bis wenig wissen, nichts können, aber kräftig aufdrehen!
0.1 % liegen als etwas gehobenere Staatsbürger in Teilen der Politik bzw. ab und zu durchaus richtig
0.05 % begreifen wenigstens, dass man den "echten Leitwölfen" sehr klug folgen muss, was jeder Wolf schon weiß
0.03 % sind sogar bereit, eine qualifizierte, politische Tätigkeit dahingehend anzunehmen und eine entsprechende Ausbildung auch mitzumachen, machen aber de facto aus Handlungsschwäche dennoch nicht mit
0.019 % machen mit, geraten aber sehr bald wegen ihrer Arroganz & Ignoranz in Konflikt mit den Realitäten, werden frech, anmaßend oder springen - die Widerstände nicht aushaltend - wieder ab
0.00000001 % bestehen sogar eine hochqualifizierte, politische Ausbildung als REIFER STAATSBÜRGER - wobei die politische Praxisausbildung aber noch fehlt, und sich jedoch erst dort zeigt, ob die Worte auch in Taten umgesetzt werden.
Sie wissen laut unseren Tests von den wesentlichsten Belangen des Lebens fast nichts! In den letzten 10 Jahren wurden von uns auch dank Internetmillionenfache Beweise des gigantischen, politischen Unwissens auch und gerade unter den Bürgern, auch unter "so bauchgepinselten" Akademikern, darunter leitende Journalisten festgestellt.
Im Folgenden ein winziger Auszug von wichtigen, ja hoch-kardinalen Fragen:


• Was ist die größte Erfolgsregel der Welt, die "Kardinal-Regel" auf dem Weg zu dem erfolgreichen Leben für jeden Bürger
• Warum funktionieren bis heute mehrheitlich die "See- und Luftfahrerei" und auch viele "Orchester-Gemeinschaften", jedoch die "politischen Lebensweisen" oft nicht oder nur sehr selten - wenn auch nur langfristig erkennbar?
• Welche 2 Fachgebiete muß jeder Erfolgreiche perfekt beherrschen?
• Welche 3 Topausstattungen bringen alle erfolgreichen Menschen mit?
• Welche 3 Topeigenschaften muß jeder Politiker, Senator, Abgeordneter, Minister, Ministerpräsident, Kanzler haben?
• Was hat die zwei Weltkriege de facto ausgelöst? Was waren und sind de facto die tiefsten Gründe?
• Was hat 1962 den Atomkrieg verhindert bzw. welche Kern-Strategie haben die beiden Kennedys gewählt?
Im Folgenden Testfragen aus der rein politikwissenschaftlichen Welt für die amtierenden Politiker und die Politisch-Interessierte Bevölkerung:
• Was sind die größten Fehler in unseren Demokratien bis zur Stunde, von denen einige Konrad Adenauer immer wieder erzürnt bis belustigt genannt hatte und so auf die unselige Art von fehlerhafter Demokratie reagierte, ja geradezu von "Unregierbarkeit" sprach?
• Welche Fachgebiete müssen die Politiker, von den Kommunalpolitikern bis hinauf in die internationalen Reihen beherrschen?
• Welche Demokratie-Form bietet den besten Schutz gegen die Diktaturen und gegen große, vermeidbare Krisen? Nennen Sie bitte diese.
• Welche Demokratie-Formen gibt es? Denn es gibt nicht nur eine Demokratie.
• Was war die Weimarer Demokratie für eine Demokratie?
• Welche Demokratien haben wir heute in den USA und in D?
• Welche ist die einzigrichtige und vorteilhafte Demokratie, die das dauerhaft gute Leben, den wirklichen Wohlstand und nicht nur den materiellen auslöst?
• Was hat letztlich den Ersten und Zweiten Weltkrieg ausgelöst?
• Was löste die heutigen, großen Krisen wie die Umweltkrise, die Manipulation der Saatgüter und sonst was aus?
• Worin müssen die Wähler im wesentlichen und unbedingt ausgebildet werden?
• Ist diese Ausbildung dann auch in ihrem „kleinen“ Leben von Vorteil?
• Was ist die Kernaufgabe des fähigen Staatsbürgers, um sich und die Gesellschaft vor schwerem Missbrauch und schwerer Korruption und schweren Fehlentwicklungen gemeinsam mit den Bürgern zu schützen?
• Was ist die Kernaufgabe des fähigen Politikers?
• Was müssen seine Topziele bzw. parteilichen Programmpunkte sein? Dies unabhängig seiner Parteizugehörigkeit.
• Wie kann man den fähigen Staatsbürger und Wähler sowie den fähigen Politiker von den unfähigen Bürgern und Politikern rasch unterscheiden?
• Welche Strategien verfolgen die "Insider", die beweisbar die Welt im Hintergrund steuern?
• Gibt es für ihre Existenz Beweise oder nur "verschwörungstheoretische Ansätze"?

Jedes vermeidbare Übel geht vom "einzelnen Bürger" aus!
Die Welt hat die Politiker, die sie verdient!

Die größte Hürde zum Aufstieg der Gesellschaften liegt wo?
Unter 10 Million Mitmenschen dürfte es heute nur 1 einzigen Menschen, der auch bereit und auch noch fähig ist, eine qualifizierte, positive Zukunft mit auslösen zu helfen! Auf 1 Million kommen heute laut Tests nur 1000 gute Wähler, die zumindest annähernd wissen, nach welchen Kriterien man wenigstens einen Wahlbewerber für das Parlament wählt.
Das Studium "Politikwissenschaften" der Universitäten, das nur ein winziger Bruchteil der Politiker vorlegen kann, besteht keinen objektiv-hochwertigen Tests, wie wir das seit langem erkennen. Sehen Sie dazu die nachfolgenden Testfragen. Dieses Studium ist zudem nicht einmal verbindlich für sämtliche Politiker. Die berühmte Harvard-University, Boston, sogar diese, besitzt nach unserer Untersuchung ebenso nicht dasjenige Niveau, das ein qualifiziertes Leben unbedingt abverlangt. Auch nicht die französische Verwaltungsschule E.N.A Ecole Nationale Administration. Wir kommen auf die Harvard noch zu sprechen.
Die eminenten Probleme der Welt bestätigen das Versagen gerade auch dieser Schulen. Warum ist das so?

POLITISCHEN LAIEN
wollen stets nur
POLITISCHE LAIEN
in der Spitze der Politik,

obgleich heute längst bekannt sein müßte, dass die Laien die Grundlagen für zwei Weltkriege legten und heute fast jedes große Problem auf dem Gewissen haben. Laien ziehen immer Laien an. Die Fähigen werden erst geduldet, wenn große Krisen ausgebrochen sind. Bereits mit „Geburt der Bundesrepublik Deutschland“ 1949 wurden folgende, sehr schweren Fehler im Zuge der Schaffung des Grundgesetzes begangen, die da sind und gerade heute gravierende Konsequenzen zeitigen:


* Keine Forderung nach einer profunden Ausbildung für die die „Wahlbewerber“ bzw. der Bundestagsabgeordneten bzw. der künftigen Politiker-Generation. Siehe das Schreiben des Petitionssauschusses des Deutschen Bundestages an uns im Januar 2016 und unser Antwortschreiben, das wir in Rundbriefen veröffentlichten.
* Verknüpfung der Parteien-Demokratie mit dem Bundesratsprinzip, die an den großen Organisations- und Psychologie-Regeln vorbeihantiert und bis heute dazu führt, dass selbst die besten Regierungsentscheidungen - sollten sie einmal von der Regierungspartei kommen - von den oppositionellen Parteien ständig torpediert werden können. Adenauer sprach deshalb oftmals von der sehr schweren Regierbarkeit Deutschlands. Indes viele Bürger und Politiker - so Tests - wissen um diesen Fehler bis heute nicht einmal ansatzweise, so der an sich sympathisch sich damals gebende Bundesratspräsident und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, den wir im Kaisersaal der Münchener Residenz dahingehend ansprachen. Ähnliche, schwere Verfassungsfehler existieren auch in den USA, so im System der ständigen Beeinflussbarkeit der Regierungsentscheidungen durch den US-Kongress. Siehe den Fall "US-Fiscal-Cliff", die deutlich macht, wie falsch die US-Verfassung „gestrickt“ ist. Getestete Politiker in den USA (William Cohen, Verteidigungsminister unter Clinton) wissen um diese schweren Fehler nicht.
Die Tatsache, dass bis heute selbst die "Verfassungsväter", die Politiker und auch die Wähler keine Ausbildung besitzen, ist wohl die fatalste der Welt.


Wen wundern da die Probleme unserer Zeit?