BEST-GOVERNMENT.ORG 
   english / german       



Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

                   

SUMMARY



für




UNGEDULDIGE!







20 Aug 2019     06:49




Vorspann:


Ausschließlich die hier unter "Future Mankind" genannten drei Websites: 

best-government.org, best-government-2.org und muchbetterworld.org 

sind die von uns autorisierten Websites. 

Sie geben Einblick in die ganz großen Lösungen.


Es sind Lösungen, die für jeden Bürger auf der Erde von aller größter Wichtigkeit sind - selbst wenn geschätzt 70% der Industriegesellschaft diese Wichtigkeit noch nicht begreifen!


Weitere Websites zu dem Thema vertreten nicht die Meinungen von uns.

Oftmals sind sie sehr ungenau oder gänzlich falsch und dennoch arrogant per Youtube und andere Kanäle zur Verwirrung der Gesellschaft mit fatalen Folgen für die allgemeine Zukunft hinausgetragen!


Wenn es "kompetente Verhinderer der grossen Lösungen" gibt, dann sind es diese "politischen Wichtigtuer ohne jede politische Bildung". 


Wir werden auf sie hier noch zurückkommen! 






_____________________








Liebe Freunde, 

die Sie das Wichtigste unserer Welt im Schnellverfahren wissen wollen:








I.

Obwohl die Welt längst in einer phantastischen Epoche leben könnte, fährt sie vermutlich gerade in den nächsten Jahrzehnten ökologisch, wirtschaftlich und sicherheitspolitisch in die "ganz schwere See". *


Dabei wäre die Chance zur Vermeidung dieser Mega-Crashs noch gegeben.







II.

Der tiefe Grund: 


Die Mehrheit der Bürger übersieht bis heute, dass sie völlig "falsche Kapitäne" in die Politik gelassen hat! 


Obgleich die Forderung des großen Philosophen Aristoteles, dass stets die Besten gerade auch die Staaten zu führen haben, selten in der Menschheitsgeschichte erfüllt worden ist: 


Noch nie in der Geschichte der Menschheit dürfte es so viele "tolerierte Ungeschulte" in den obersten Steuereinheiten des Lebens gegeben haben wie heute. Es treten in unserer immer komplexeren Welt schon "Narren" in der Politik auf.  Diese massenhaft umringt von "bunt schillernden Lakaien".  Und dies nach den Warnungen von den wenigen, hervorragenden Politikern der Neuzeit wie JF Kennedy, Charles de Gaulle, Ludwig Erhard und Helmut Schmidt. 

Sie hatten die Ungebildetheit der Politiker und ihrer Wähler angegriffen - wenn auch nicht unter großem Medienecho. *****



Es führt also die moderne Welt von der Qualität ihrer politischen Führungskräfte her heute an ein 


"Riesen-Pulk politischer Hochstapler"! 


Politiker wie Boris Johnson, Merkel, Macron, Leyen, Kramp-Karrenbauer, Bolsanaro, Sanchez, Morrison, Conti, Renzi - um nur einen winzigen Ausschnitt aus dem Heer der Unfähigen vorzulegen - sind völlig untauglich, für die kollektive Zukunft von Milliarden Menschen zu sorgen!


Sie und ihre Nachfolger führen zwangsweise in die größte Katastrophe der Weltgeschichte - außer ein großes Wunder geschieht.







III.

Der tiefste Grund für die Entwicklungen: 

Er liegt in einer ausgeprägten ...  



STUPIDITÄT der MASSEN und ihrer ELITEN 


sobald es um Politik geht!



Auch heute in der wichtigsten und komplexesten Phase der Erden-Geschichte wollen die Bürger und Wähler nur die "Profis" im simplen Sport und in ihren Küchen.


Ungezählte Unternehmungen werden bis heute sehr erfolgreich gesteuert kraft von Profis. Zigtausende von Filmprojekten, Orchesterkonzerte, Bauprojekte, Technik- und Business-Unternehmungen gelingen.   Doch in den obersten Etagen herrscht: 


      "Krimineller und makaberster Dilettantismus"!  **




       


       



IV.

Wer zeichnet dafür haupt-verantwortlich? 


Gemäß unseren Untersuchungen über Jahrzehnte hinweg begreifen gerade die "Studierten" - an der Spitze die Politik-Professoren der Universitäten - nicht annähernd die große, entscheidende Welt. 

Sie begreifen nur die kleine Welt: Sie reden über Unmengen unwichtiger Details im Umfeld falsch konstruierter Demokratien. 

Sie geben darin sogar kräftig an, anstelle die Systemfehler in den Demokratien zu erkennen und über signifikante Fehlentwicklungen konkret zu benennen. 


Zwei Beispiele von Millionen Beispielen des Versagens   ...



1)

Es hat bis heute kein einziger Politik-Professor (und auch kein Jurist, kein Staatsanwalt) von geschätzt 100.000 Politik-Professoren (und Staatsanwälten) auf die von uns per US-Magazin  und TV-Sendungen hinausgetragenen Beweise für Mega-Betrügereien in der Nato in Höhe von 40 Billionen USD reagiert. Denn so viel haben die westlichen Steuerzahler zwischen 1974 und 2019 zu viel gezahlt. 

Das Zu-Viel-Gezahlte ist in die Hände der Rüstungsfirmen und ihre Hinterleute gelangt.

Die westlichen Bürger stöhnen heute unter den horrenden Steuerlasten.



2)

Selbst eine äußerst entscheidende Klima-Ozon-Konferenz aus  1988 mit der Zielsetzung, die Ökonomie endlich mit der Ökologie zu verbinden, um positive,  fundamentale Kursänderungen auszulösen, also die besten Energietechnologien zur Schonung des Erden-Klimas und zur Erhaltung der Volkswirtschaften zu fördern, vermochte nicht zu starten - obwohl renommierte Wissenschaftler wie Ernst Ulrich v. Weizsäcker und auch ausnahmsweise verantwortungsvolle Manager wie Alfred Herrhausen, der ermoderte Chef der Deutschen Bank, an der Konferenz teilnehmen wollten. Siehe unsere Fußnote ***.


Das Scheitern passierte wegen der unendlichen Angst gerade auch sehr vieler Professoren vor der internationalen Geldmacht.  Dabei wäre die heutige Aufheizung der Erde womöglich noch 1988 zu stoppen gewesen!


Und was ganz bedenklich ist und das Versagen der Universitäten beschreibt:

Die Professoren der Politikwissenschaften überlassen heute sogar das Feld des "Widerstandes und des Warnens" lieber den 16-jährigen Schulkindern aus den "Friday For Future-Bewegungen". Lächerlicher können sich die "Eliten" nicht mehr benehmen!







V.

Mitschuldig ist wer noch?

Und das in besonderer Weise: 


Die, die in den letzten Jahren meist nur durch "Pädophilie" bekannt wurden, und sich wegen dieser Pädophilie nicht einmal besonders schämen, ja sogar diese Schandtaten "unter den Teppich kehren wollten".  Zu meinen die modernen, hochstehenden Priesterschaften vor allem ab den Bischöfen aufwärts!


Die Verrücktheiten in der Politik haben also nicht nur etwas mit der miserablen, wenig intelligenten Politik zu tun, sondern auch mit dem moralischen Abstieg in der "hohen Priesterschaft"!  Wenn aber heute schon die Kirchenfürsten versagen, die "ethische und magnetische Kraft in den Völkern" völlig fehlt!  Der Mensch entartet. 


Beweis: 

Noch nie liefen so viele ungepflegte und oberflächlich palavernde Menschen herum wie heute. Abgelaufene Sandalen, dreckige Bermudahosen, über das ganze Jahr tragende Hemden "zieren" die modernen Städte, während viele aus hochgepflegten, schwarzen, breitreifen-bestückten Nobelkarossen entsteigen.


Die Kirchen sind leer. Diese auch gefegt von Vorbildern, leer von fesselnden und überfälligen, deutlichen Ansprachen in Sachen Moralverfall von uns, "also der großen Sünder". Keine Moral-Predikten von hohen, erhabenen Kanzeln aus über glaubwürdige Vorbilder, so dass wir allemal vor Scham "rot werden könnten" - was überfällig wäre.  


Die modernen Priester stehen vorne und erzählen trotz der verkommenen Welt Braves, also nur noch Heiles, Heilsbotschaften. Die Gläubigen hören dumpf zu - die meisten wartend und hoffend auf den "befreienden Himmel" -

der sie dann möglichst ewig sorglos leben läßt. 


Sollen so keine großen Krisen kommen?









VI.

Mitschuldig sind auch die, die heute in ihren "Informations-Bits", in "Millionen unnötigen Waren", in unwichtigsten Terminen regelrecht ertrinken. Ertrinkend in der "Sintflut von Informationen", ertrinkend in Youtube, Twitter, Facebook, Smarthones und in den Hunderten von TV-Programmen. Gerade die modernen Jugendlichen - keine Krisen kennend - tendieren heute hin zu einer "pathologischen Super-Blindheit".  Sie fühlen sich auch noch als „die Ganz Großen", denen "sämtliche Tore sich automatisch öffnen". Vor allem, wenn sie ihre Tablets und Handys lässig zur Schau stellen!  


Dabei haben Profis diese Gerätschaften gebaut und nicht sie.


Nicht auszudenken, was nun passiert, wenn diese hypertechnische Zivilisation kraft der "Sonnenstürme" eines Tages zusammenbricht und das Leben unter der Steinzeit rast.


Dann könnte es zu der Frage aller Fragen kommen  - warum man denn die Versager in die Politik gelassen hat.












Wie sieht die



RICHTIGE  POLITIK


aus?



Was kann sie denn da und heute überhaupt 

noch  ausrichten?  




Sie muß jedenfalls eiligst

1)  Schulen zugunsten weit klügerer Staatsbürger und Wähler, und parallel

2) Schulen zugunsten weit klügerer Politiker

schaffen!


Es gibt sicher keinen anderen Weg!

Die Effekte daraus wären die folgenden  ...






A.


Über obige Schulen sorgten die gewonnenen, perfekt ausgebildeten Politiker als Erstes für weit bessere Staatssysteme, für bessere Demokratien rund um den Globus.  


Die besseren Politiker träten unter anderem unverzüglich für die Abschaffung der Parteien-Demokratien zugunsten der Persönlichkeits-Demokratien ein: 

Es gäbe in der Folge in den modernen Demokratien keine abstrusen "Links-, Mitte- und Rechts-Parteien" mehr.  


Die neuen Politiker würden die Demokratien einmal "links", dann wieder "rechts" oder in den "Mitte-Kurs" steuern:  Einmal würden die Armen unterstützt, ein andermal die Reichen.  


Die häufig wechselnden Richtungen "Links und Rechts" würden die Grundlagen für die kollektive Lebensabsicherung aller, auch der Begüterten liefern. 





                                   

B.


Die künftigen Top-Ziele wären nicht mehr die ökonomischen und technologischen, sondern die Ziele:



"NATUR 


KULTUR"! 



Warum dies?


  • Die Natur ohne jede Kultur führt in die Wildnis, ***
  • die Kultur ohne die Natur in die Lebensuntüchtigkeit,
  • die Technik und Ökonomie ohne Kultur und Natur in die Total-Verwüstung - wozu wir schon die Anzeichen sehen.


An der "Natur und Kultur" als paritätische Top-Ziele führt also kein Weg vorbei.











 

Nun eilige und gewichtige 


Blicke in die 



korrekte, 


moderne


 internationale

 

Politik




Zu errichten sind  nicht binnen von 100 Jahren, sondern jetzt binnen weniger Jahre, wenn nicht sogar Monate:






Internationale, glaubwürdige Organisationen:


Gut ausgebildete Politiker errichten diese Organisationen und überlassen ihnen die Funktionen der ordnungsgemäßen, globalen Umwelt- und Friedenssicherung. 


Sie statten dazu diese Organisationen mit der nötigen Machtbefugnis aus und dulden keine "Alibi-Organisationen", die wir heute zu Genüge in der internationalen Politik haben.


Das Vorführprojekt in unserem Fall wäre "Brasilien",  das wie viele Staaten heute schwer im Sumpf der Korruption steckt:


Dieses Land würde binnen weniger Wochen gezwungen werden, glaubhaften Umweltschutz zum Schutz des Erdklimas vorzulegen. 

Brasilien würde die Abholzung der Regenwälder sofort zu stoppen haben. 

Obige, internationale Organisationen würden internationale Truppen einsetzen. 

Gleichzeitig würden die brasilianischen Bauern hohe Entschädigungen von der internationalen Völkergemeinschaft erfahren.

Die Urwälder wurden wieder aufgeholzt.


System-Ähnliches vollzieht sich auf den übrigen, kritischen Gebieten der Welt.

So in der globalen Verteidigungs-, Gesundheits-, Sozial-Politik sowie in der globalen Handels- und Bündnispolitik sowie in der globalen Bevölkerungs- und Besiedelungspolitik ...








Die internationale Verteidigungspolitik:


Jeder Staat hätte in dieser Welt nur noch polizeiliche Befugnisse.  Militärische Waffen und Befugnisse sind den internationaln Organisationen übertragen worden. 

Die Atomwaffen - wie auch die Atomreaktoren, siehe die technischen Lösungen - würden für alle Zeiten vernichtet sein.






Die internationale Machtpolitik, globale Handelspolitik, Bevölkerungs- und Besiedelungspolitik:


Die verheerende Expansions-Politik der Staaten - wie diese auch das heutige Rotchina noch vorführt - der ausuferndere globale Handel mit Mega-Häfen und -Schiffen, auch das bedenkliche Bevölkerungswachstum in vielen Staaten:  

würden von den neuen, obigen, internationalen Organisationen ausgebremst. 

Man fördert wieder die kleine Welt, die Kleinstaaten und ihre Eigenständigkeiten und auch die individuellen Lebensfähigkeiten in den Regionen. 


Nicht mehr der globale Handel steht im Vordergrund, nicht mehr das PATHOLOGISCHE KONSTRUKT des GIGANTISMUS, sondern NATIONALE SELBSTKONTROLLE, die dann auch zur nationalen Eigenständigkeit und Individualität führt. 








Die internationale Wirtschaftspolitik:


Fast alles auf der Erde bewegt sich in „Wellen“. So auch die volks- und betriebswirtschaftlichen Entwicklungen: 


Wirtschaftlichen Krisen lösen immer wirtschaftliche Aufstiegsphasen ab und umgekehrt.  


Die Qualität der Politiker zeigt sich auch darin, diese "Aufs und Abs" derart zu steuern, dass es zu keinen verheerenden Wirtschafts- und Versorgungskrisen kommt. Die großen Ängste vor Wirtschaftskrisen schwinden. Es wird kein Leben nach den Vorstellungen des "Zeugen von Jehova" sein.

Es wird nicht der "Löwe das Baby" küssen. 

Es reicht aus, wenn die Gier ihre Grenzen findet.







Die internationale Agrarpolitik:


Der Chemie-Einsatz wird weltweit in der Landwirtschaft binnen weniger Jahre unter schweren Opfern gestoppt. 


Die Agrar- und Viehwirtschaft wird auf die volle Bio-Wirtschaft umgestellt, die Fleischproduktion auf 10% abgesenkt. 


So hören neben den Fehlernährungen und ihren Krankheiten der Gestank auf den Feldern und das Quälen der Tiere zu großen Teilen auf.

Die Menschheit lebt deutlich gesünder.


Wie sich so eine Reform auch auf die Optik des Menschseins auswirkt, das ist leicht erratbar:

Die Häßlichkeit heute auf den Straßen hört auf.







Internationale Gesundheitspolitik:


Auf den Punkt gebracht:

Es wird die Koppelung von Ärzte- und Krankenhaus-Aufgaben unter der Flagge persönlicher Gewinnaussichten in der modernen Welt untersagt.  Die Ärzte erhalten monatliche Gehälter mit Leistungsprämien, die sich nach der Gesundheitsentwicklung ihrer Patienten richten.

Dies selbst dann, wenn so ein System nicht perfekt durchgeführt werden kann.

Die Folge ist, dass gegenüber dem irrigen Jetzt-Zustand, in dem die Ärzte über die Zahl der Krankheiten belohnt werden, 80 % der Schmerzprozesse der Patienten und 80% der Kosten gestoppt werden. 


Couragierte Ärzte haben uns gegenüber immer wieder betont, wie sehr die meisten Arzt-Eingriffe völlig unnötig waren, jedoch die Ärzte-Lobby, die Pharma- und Apparate-Industrie Anreize für die überflüssigen Eingriffe schaffen.


Prüf-Ärzte - die selbst wiederum zu kontrollieren sind - begutachten künftig genau die Leistungen ihrer Kollegen und lösen Incentive-Belohnungen und auch Strafmaßnahmen aus.







Internationale Sozialpolitik:


In der Sozialpolitik greift der Kodex:  

Nur die Leistungen für das Gemeinwesen werden stark belohnt. 

Psychisch- und physische Leistungsschwäche wird von obigen, objektiven Prüf-Ärzten nachgewiesen werden müssen. 


Auch wenn es auf diesem Felde keine absolute Gerechtigkeit gibt: 

Die hervorragende Leistung muß künftig deutlich belohnt werden. 

Die Honorierungen müssen weit über dem Niveau der Sozialleistungen liegen - die nur wirklich Bedürftige bekommen.

Es wird zur Steuerungskunst künftiger Politiker gehören, die Anreize für die Leistungsbereitschaft derart aufzurichten, dass der faule Mensch den nachteil des faulen Lebens begreift. 







Internationale Technologie-Politik:


Die Politiker der neuen Art stürmen mit Staatsanwälten und Polizei die Patentämter und die Tresors von Unternehmen, in denen bis heute die besten Energietechnologien  verschlossen sind.


Auf diese "Geheimnis-Krämereien" der Konzerne verwies in den Neunziger Jahren  immerhin ein Präsident eines europäischen Patentamtes. Der meinte wörtlich: 


"Es gibt Technologien, die weltweit die eleganteste Lösung auch der Ozon- und Klimaprobleme und der Gefahren aus dem Atom-Strom binnen von nur zwölf Monaten erlauben und einen gewaltigen Innovationsschub auslösen – damit auch der Wirtschaft dienen."


Wir brauchen also auch aufgrund unserer Versuche keine gefährlichen Verbrennungsmotoren, auch keine E-Mobilität mit Elektrosmog und erheblichen Explosionsgefahren **** .  


Wir brauchen nicht einmal die Solar-Module, deren Energiebilanz langfristig schlecht ist: "Man kann den Wasserstoff direkt und äußerst bequem im Fahrbetrieb über gewöhnliches Wasser herstellen!  


Man bräuchte also nicht hochexplosiv den Wasserstoff tanken und in Tanks mitführen. Die heutigen Motoren - auch Schiffs- und Flugzeugmotoren - bräuchten nur Wasser zu tanken und entsprechend umgebaut zu werden! 


Die Ölraffinerien, Öltanks, Überlandleitungen, Atomkaftwerke sind völlige Irrwege und überflüssig." So der obige Patentpräsident.


Ein Werbe-Fahrzeug von uns der Best-Goverment.org - ein Bus mit 8 Tonnen auf einem Mercedes-LKW-Fahrgestell 814 - fährt seit Ende 2017 teilweise mit Wasserstoff, der in den Tank geschüttet wird. Der Bus operiert viel sparsamer, leiser und auch schneller als ein Bus der gleichen Größenordnung ohne diese Einrichtung.  


Mit reinem Wasser zu fahren, das erlaubt die heutige, von Geld bestimmte Politik und Zulassungsbehörde noch nicht. Dieses Verfahren wird der Menschheit ebenso bis heute vorenthalten!


Man könnte mit der "direkten Wasserstoff-Technik" die konventionellen Motoren und Triebwerke weiter einsetzen. 

Man hätte mit Zulassung der Verfahren zudem nicht nur das Klimaproblem gelöst, sondern auch die Atemluft gereinigt!  

Die Automobilfirmen, ihre Arbeitnehmer bräuchten nicht um ihre Arbeitsplätze bangen. 

Die Volkswirtschaften würden nicht ins Schwanken geraten. 

So der Patentamtspräsident.



Zu Einführung in die Wasserstofftechnik den Link hier anklicken:

https://www.youtube.com/watch?v=pdkqQE1o2K0



Liebe Freunde: 

Es gibt noch sehr viele, weitere, gute Erfindungen, die es erlauben, viele der heutigen Probleme ad hoc und sehr rasch zu lösen. 






Internationale Bildungspolitik:


Es wurde über indirekte bis direkte Tests an sehr vielen Bürgern ab 1980 und insbesondere mit Beginn des III. Jahrtausends das Hyper-Traurige offenkundig, dass die Gesellschaft und ihre angeblichen Eliten von den wesentlichen Dingen des Lebens nichts wissen. Und noch schlimmer: nichts wissen wollen!


Und genau darin liegt der tiefste Grund der heutigen Klima-Krise und anderer Krisen!


Wenn in diesen Jahrzehnten nicht einmal von den Universitätsabsolventen Aristoteles und sein Lehrer Platon begriffen werden, die vor 2.300 Jahren die politisch Gebildeten als unabdingbare Voraussetzung für das gute Leben forderten, 

dann kann man doch nicht vom Durchbruch der großen Bildung sprechen. 


Wir haben durch das Internet und durch direkte Gespräche mit den Bürgern erfahren, dass eine erdrückende Mehrheit nicht einmal weiß, was Politik bedeutet, und dass die Politik die größte, wichtigste und komplexeste Sozialgemeinschaft der Welt ist.


Deshalb sagen heute viele, die Politik ginge sie nichts an, oder die Politik war und bleibt für alle Ewigkeit das "Tummelfeld" der großen Gauner.


Hier sieht man erneut, wie wenig ein Großteil der Menschheit für die intakte Politik geschaffen ist.



Die korrekte Bildung ist dort ganz besonders zu fordern, wo es um die Grundlagen des Lebens geht, also in der Politik. 


Die wesentlichen Lebensgesetze zu lernen, das ist weit wichtiger als die "gymnasiale Mengenlehre und Infinitesimal-Rechnung" oder den "Knochenaufbau von Hunden und Katzen" oder "Das neueste Betriebssystem" zu studieren.  


Wir müssen also unter anderem schnell lernen, 


  • wie der "Mensch schaltet und waltet", 
  • warum er "verwüstet" oder "nicht verwüstet", und 
  • welche Vorbilder das Leben auf ein "höheres Niveau stellen".








Neue Bau-Architektur:


Zumindest die Bau-Politik der letzten 70 Jahre hat viele Regionen "teil-verwüstet" und "ent-kultiviert".  


Sofern in den nächsten 80 Jahren kein internationaler Bau-Stopp ergeht, werden wohl die historischen Kulturbauten auf der Erde vernichtet oder voll verdrängt sein.


Mittlerweile weiß man immer weniger, wo man sich überhaupt auf der Erde befindet - weil die modernen Bauten alle gleich und gleich häßlich aussehen. Die neue Bau-Politik muß zu nationalen, regionalen, individuellen, ästhetischen Rahmenvorgaben finden, die dann auch konsequent überwacht werden.  Die neue Bau-Politik hat nationalen und regionalen Kultur-Maßstäben und nicht internationalen zu folgen. 


Nur so hört die globale Vereinheitlichung auf.








Internationale Steuerpolitik:


Dass alleine das kleine Deutschland mit Stand 2018 - so der Steuerrechts-Professor Kirchhoff in einem Vortrag in Bad Wiessee zu uns 2016 - an die 85.000 Steuerarten und Steuerverordnungen kennt, das beschreibt mit den unfassbaren Irrsinn, den die Politik zu verantworten hat.  

Vermutlich reichen wenige und deutlich reduzierte, international genormte Steuern aus, um das globale, öffentliche Leben zu finanzieren.







Internationale Unabhängigkeit der Justiz und Medien:


Justiz:

Ihre Unabhängigkeit ist in vielen Staaten nur noch eine "theoretische" und keine wirkliche.  Die  Verfassungssäule ist heute oftmals löchrig und abhängig von Geld- und Regierungskreisen.  

Die Abhängigkeit hat zum Beispiel im Juli 2019 der EuGH, der Europäische Gerichtshof mit Blick auf die Kaufbarkeit der deutschen Staatsanwälte massiv gerügt.


Die Justizsäule muß frei werden von "schmierigem Moos sich anbiedernder Geldschichten".



Medien:

Dass selbst in den ältesten Demokratien der Welt die Medien - wie die Staatsanwälte - nur noch "geld- und machtgesteuerte" sind, das erkennt heute selbst der völlig unpolitische Mensch: 

Schlüssel-Themen für die Zukunft außerhalb des Internets zur Publikation zu bringen, das ist heute unmöglich!

Die Medien müssen zu einer eigenen Verfassungssäule aufsteigen und sich so strenge Regeln gefallen lassen.











ÜBER ALL DEM

 

thront aber was?







Die neue, internationale Kultur-Politik!



So wie die Natur, konkret das Eintreten für die intakte Natur das Wichtigste gerade auch des modernen Lebens ist, so werden über neue Politiker die Kultur-Ziele an die 1. Stelle der Ziele treten.

Dazu schauen Sie sich doch bitte, liebe Freunde, einmal dieses Konzert hier als ganz kleinen Beweis an:


Georg Friedrich Händels Oper Rinaldo und sein "Lascia ch`io pianga" ...


https://www.highresaudio.com/de/content/sonya-yoncheva-georg-friedrich-hndel-rinaldo-lascia-chio-pianga  



Vergleichen Sie das mit der heutigen, hochprimitiven "Busch-Trommelei" der modernen Technoszenerien - des Rap, Pop, Rave, Elektro.


Die gehobene Musik muß also endlich Vorrang erhalten vor den primitiven Lärmkulissen, vor denen sogar die Ureinwohner von Papua Neuguinea fliehen.


Und diese neue Strömung muß auch die bildenden Künste und anderweitige Kunstrichtungen erfassen.  Wer heute in die Kunstausstellungen geht, bekommt einen Schock.












Ist das alles Utopie?


 



Zum Überleben des gehobenen Lebens müssen unbedingt diese Programme

international Realität werden!

Es gibt keinen anderen Weg.




Allerdings wir Menschen sind gerade in den Wohlstandsphasen unfassbar  ...



ANSPRUCHSVOLL

DAS UTOPISCHE PARADIES NAIV SUCHEND


HYPER EGOISTISCH   

SENSATIONSLUSTIG   

MATERIALISTISCH  

KLEINBÜRGERLICH

SOZIAL-DESINTERESSIERT   

SELBSTÜBERSCHÄTZEND   

DIE FÄHIGEN  VERDRÄNGEND       

SOGAR AUF DIE KATASTROPHEN HOFFEND 

HYPERHEKTISCH     

LETZTLICH ALLES HABEN WOLLEND!



Die ausgeprägten Wohlstandsphasen wie heute sind  deshalb die gefährlichsten  Phasen des Lebens! 

Gerade in ihnen wären jedoch die besten Politiker nötig.


Jedenfalls keine:

Boris Johnsons 

Merkels 

Macrons 

Leyens

Morrisons -

und wie sie alle heute heissen -

und noch heissen werden, 

wenn es zu keinen raschen fundamentalen Änderungen kommt.

Solche Politiker reden mit "Engelszungen", handeln jedoch ganz gegenläufig. 





Das grösste Gift der Welt jedoch - das diese Politiker nach oben "schwemmt" und alle vermeidenbaren Großprobleme der Welt immer schon auslöste - liegt in diesen zwei folgenden, hyperfatalen Fehleinstellungen der Bürger ...




I) 

nichts von den Fähigen in der Politik wissen zu wollen oder 



II) 

sich als politisch Unfähiger auch noch in die Öffentlichkeit zu stellen und dort die Politisch-Fähigen aus purem Geltungsdrang heraus schwer zu bekämpfen.  ******








Lesen Sie bitte in den übrigen Websites weiter.

AUF WIEDERSEHEN


BEST-GOVERNMENT.ORG










______________________________________


*)


Vielleicht fährt die Menschheit auch in der Weise in die "schwere See", wie die Titanic-Insassen diese erfuhren:


Auf der "Titanic" war fast alles an Bord, was wir heute in der Politik ebenso haben:


Die Warner, die - obwohl die eigentlichen und kompetenten Kapitäne - nichts zu sagen hatten, weil sie "die Stimmung an Bord vermiesten". Das sind heute die Politikexperten wie wir.


Die Heizer, in unserer Gesellschaft heute die Arbeiter und Handwerker mit Null-Sicht nach draußen. Sie wussten nicht und erfuhren nicht, wohin die Reise geht.


Die III. Klasse ebenso mit Null-Sicht nach draußen, heute die niedrigen Angestellten.

Die II. Klasse mit weniger Sichteinschränkung nach draußen, heute die höheren Angestellten.

Die I. Klasse mit sehr guter Sicht nach draußen, die von der Sicht auf das immer eisigere Meer nicht Gebrauch macht, heute die Begüterten.

Die Kommando-Brücke mit theoretisch optimaler Sicht auf sämtliche drohenden Gefahren, heute die Politiker.

Der Ausguck mit vergleichbar bester Sicht, heute die Politikprofessoren und Philosophen, die aber mehrheitlich dahinschlafen.


Der Reeder erzählte derweil unentwegt den Prominenten an Bord von der Schnelligkeit seines Schiffes - das "in wenigen Stunden als das schnellste Schiff der Menschheitsgeschichte den Hafen von NY erreichen wird.


Der Erbauer des Schiffes berichtete wenige Minuten vor dem Crash "die Kleiderhaken in der 1. Klasse".


Nach dem Crash sperrte man die III. Klasse ein, damit sie nicht die wenigen Rettungsboote belegt.


Die Personen aus der I. Klasse sicherten noch hastig ihren Schmuck im Bord-Safe oder nahmen diesen mit.

Manche Männer verkleideten sich als Frau.

Andere sagten, sie haben immer schon vor dem Crash gewarnt und machen sich wichtig.

Manche sagten schließlich als Gerettete, wie sehr sie "das Schiff stoppen wollten" - obwohl sie das Leben voll genoßen und sich nicht mit einem Finger um das Wesentlichste gekümmert haben.


Würden nun aber die Fähigen das Schiff gefahren haben,

würde das Schiff noch heute fahren.

Und das könnte man eines Tages auch über die Erde sagen.



**)

Direkte und indirekte Tests an Millionen Bürger aller Bildungsklassen über drei Jahrzehnte hinweg haben das Folgende offenbart: 

1: Es fehlt gerade den heutigen Generationen massiv an politisch-logischem Denken und den notwendigen Willenseinsätzen. 

2. Insbesondere in den deutschsprachigen Ländern sind viele maßlos vermessen. Sehr viele überschätzen sich restlos. Manche von der Ecke der „Perversionen“ freuen sich sogar auf die Katastrophen.

Die heutigen Politiker und ihre Hintermänner spielen mit solchen Menschen "Katz und Maus". 


***)

Wer meint, dass das CO2-Gas - das auf der Erde natürlich vorkommt - ein Gradmesser für die korrekte Klimapolitik ist, der gehört in die "Grundschule der Meteorologie und Biologie".

Ebenso seltsam mutet es an, dass ab 2015 der signifikante Ozon-Abbau in den Klima-Diskussionen keine Rolle mehr spielt – obwohl dieser Ozonabbau eher abgenommen hat als sich verflüchtigte. Jedenfalls beißt die Sonne heute weit massiver als noch vor 30 Jahren. 


****)

Der folgende Film zeigt, was alleine in Deutschland bereits an E-Autos in Flammen aufging:

https://www.youtube.com/watch?v=hA5ZmZLq9YQ



*****)

Helmut Schmidt hat in einem Interview des Münchener Journalisten Sigmund Gottlieb ausdrücklich betont, dass "der eigentliche und tiefe Grund der Man-Made-Probleme in der Unausgebildetheit der Politiker auf dem gesamten Planeten ist"! Wir verweisen auf unseren Websites auf dieses Interview. Ebenso auf die Aussagen JFKennedys gegenüber dem neu bestellten US-Verteidigungsministers McNamara.



******)

Das alles erfahren Sie in der ANP der Best-Government.org in dem Department I und II, die wie das Politiker-Department III in MUCHBETTERWORLD vorgestellt wird. Siehe:


https://www.muchbetterworld.org/top-education-voters













SUMMARY 

 for 

impatient readers 














9 July 2019    3:59 am



Briefing: 


Only the three websites mentioned here under "Future Mankind":  


best-government.org, best-government-2.org 

and 

muchbetterworld.org 


 are the authorized websites. 

 They give insight into the really big solutions! 

 Other websites on the subject do not represent the opinions of us. Often they are very unprofessional, banal or completely wrong and yet arrogant, for example, carried out loud Youtube and other channels to the confusion of society! 


 So if there are inhibitors of the great solutions, then these today's "political busybodies without any political education" come first! 






________________________





Dear friends:



I. 

 In the next few decades, humanity will not be ecologically, economically and security-politically inclined, not in its "great luck", but in the "heaviest seas", even though the chance of counter-development still exists. This is how the Titanic inmates went into the heavy seas. *


II. 

 The deep reason: 


 Although economic, social, and above all, cultural issues may have been rising steeply for a long time now, the majority of citizens overlook the fact that they have left "false captains" in politics! 


Never before in the history of humankind has there been so many tolerated untrained persons in the highest control units of life - as today: "Fools" are already appearing on the political world stage today - massively surrounded by "colorfully iridescent lackeys". 


 And this after such great politicians as JF Kennedy, Charles de Gaulle, Ludwig Erhard and Helmut Schmidt, who have repeatedly warned against the illiteracy of politicians and their voters - albeit not by large media coverage, because the media suppress the most essential subtle to open , **** 


 So today's world is in the quality of its political leaders in a "giant nest of political imposture"! Politicians like Boris Johnson, including Merkel, Macron, Leyen, Kramp-Krrenbauer, Bolsanaro, Sanchez, Morrison - to present only a small portion of the vast army of incompetents - are completely unfit for the collective future - for the future of billions of people - to care! 



 III. 

 The very deep reason. He is in the ...


STUPIDITY OF MASS and their REPRESENTATIVES when it comes to politics! 


 Even in the most important and complex phase of earth history, citizens and voters continue to renounce the political professionalism of politicians - while seeking the professionals in the simple sport and their kitchens. 


 Alone in it is the FULL PERVERSION of human life! 


 Countless companies are still very successfully controlled by the following professionals: Thousands of film projects, orchestral concerts, construction projects, technical and business ventures, they succeed well. But on the top floors of politics prevails                              "absolute dilettantism"! 


 Even the most incapable are left with the system on the "tax"! 


 So we live on a planet of "political super-bigotry"!





IV. 

 Who is responsible for this? 


 According to our research over decades, the "students" - at the top of the university's professors of politics - do not understand the big, decisive world. They only understand the small world, talk a lot about the details in the democracies, instead of questioning the serious system errors in them. Two significant examples of hundreds of examples ... 


 1) To date there has not been a single political professor (and no lawyer, no public prosecutor) of an estimated 100,000 political professors - and no prosecutors - referring to the evidence for money spent on US magazines and TV shows. US $ 40 trillion in wastes. 


 2) Even a decisive climate-ozone conference in 1988 with the aim of finally connecting the economy with ecology and triggering positive fundamental changes in the course, namely to promote the best energy technologies for the preservation of the earth climate and the preservation of national economies, could not To some extent claim even though even the boss of a large bank wanted to take part in her. This also because of the infinite fear of many professors before the international money power. The slow, today's heating up of the earth might have been stopped in 1988! 


 The professors of political science today prefer to leave the field of wise resistance to young people, the schoolchildren of the "Friday For Future Movement". Ridiculous can not behave our today's "elite"!




V. Who else is complicit? Complicit are those who have become known in recent years mostly only by "pedophilia" - and are not too ashamed of it, even wanted to sweep the shameful acts "under the carpet". To my today's high standing priests! There is much that has to do not only with the miserable, unintelligent politics, but also with the moral decline in the priesthoods! If the church leaders fail, in addition to the excellent political leadership and the "ethical and magnetic power of high and highest spiritualities" is missing! The church masses are today swept empty of great role models. They are empty of captivating and necessary addresses to the moral decline from the high, lofty pulpits. The modern priests are stupidly plagued by remorse and tell mundane things. The faithful do not move and only look dull and soulless - some hoping for the "liberating sky". 



 VI. 

 But today, those people who are drowning in their self-proclaimed billiard goods, in appointments and in the information bits of a brutal world of information, are particularly complicit. In the "flood of bits", in the floods of "Youtube, Twitter, Facebook" and what they are called. Especially the young people today are particularly inclined to the "pathological, pronounced, informative super-blindness"! From this they will no longer come out by hand - unless a great miracle happens: For example, a "solar storm", which destroys the microelectronics on our globe - as is not unlikely.






The CORRECT POLICY: 

 What can she do there?     

 

First : 


 1) You can finally start the schools in favor of far smarter citizens and voters, and above all 


 2) the schools in favor of much cleverer politicians create! 

 The effects of this would be the following. And it would be like a miracle if these schools came about without serious crises ... 



 A. 

 Very good, perfectly educated politicians were the first to make far better democracies around our globe. They argue, for example, for the abolition of party democracies in favor of personality democracies. In the modern democracies there would be no abstruse "left, middle and right parties" anymore. The new politicians would steer the democracies once "left", then again "right" or in the "middle course": In the beginning, therefore, the poor would be supported, at other times the rich. That would then be the basis for securing the life of the less well-to-do and the rich.                                      


B.  

The future top goals would be these: 


"MUCH MORE NATURE AND MORE CULTURE "! 


 Because: 


-nature without culture leads clearly into the wilderness, 

-the culture without nature into the collective inability to live, 

-the technology and economy without culture and nature into the collective total devastation, where we already see the signs.






Now in the following a few important glances into the correct, modern, operational, international politics and their Institutions. 


 That would be the business of capable politicians around the globe we want to create.   But here are insights at least briefly presented: 



There are to build: International, credible organizations: 


 Well-trained politicians build these organizations on a large scale, leaving them to the functions of global environmental and peacekeeping. They equip these organizations with the necessary power and do not tolerate "alibi organizations". A demonstration project is "Brazil", which like many states today is in the swamp of corruption. If we gained the power: This country would be forced within a few weeks by the above organizations to carry out credible environmental protection for the protection of the Earth's climate. Brazil would have to stop the deforestation of the rainforests immediately. At the same time, Brazilian farmers would receive high compensation from the international community. System-like things then take place in the other fields, such as in modern defense, health and social policy, as well as in global trade and alliance policy. Look at this: 



International Defense and Defense Policy: 

 Each state would have only police powers for its domestic sphere. Military weapon systems and powers have then been transferred to the above organizations. The nuclear weapons would be destroyed (as well as the nuclear reactors below) finally for all time.



The new international power politics, the global trade policy, population policy: 

The expansionist policy of the states - as the latter also operates today's Rotchina - then also the ever more extensive global trade in giant ports and ships, and also the questionable population growth in many states: they would be significantly slowed down by the new, above, international organizations. It again promotes the small world, the small states and their autonomy and also the individual cultural skills in the regions. The focus is no longer on global trade, not on the PSYCHOPATHIC CONSTRUCT OF GIGANTISM, but on national autonomy and individuality. 


 In this way, life is colorfully dazzling, depressed and above all the standardized monotony filed.



International economic policy: 

 Almost everything on earth moves in "waves". So also the economics and economic developments: The economic crises replace economic growth phases and vice versa. The quality of the politicians is shown in the control of these "ups and downs" in such a way that there are no serious economic and supply crises. The international agricultural policy: All chemical operations are stopped worldwide. The agricultural and livestock industry will switch completely to the full bio-economy, possibly reducing meat production to 10%. This largely stops the stench on the fields and the tormenting of the animals. Humankind lives therefore much healthier. Further points:


...