BEST-GOVERNMENT.ORG 
   english / german       



Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken







17 Juli 2019     23:20


Vorspann:

Ausschließlich die hier unter "Future Mankind" genannten drei Websites: 

best-government.org, best-government-2.org und muchbetterworld.org 

sind die autorisierten Websites!


Andere Websites und Kommentare vertreten nicht die Meinungen von uns.







ZUSAMMENFASSUNG


für 


UNGEDULDIGE  LESER!







I.

Die Menschheit befindet sich heute  wie auf der "politischen Titanic".


Die meisten übersehen wie 1912 das Wesentliche, dass sie völlig falsche "Kapitäne" in die Schalthebeln der Politik gelassen haben - und das sogar noch weiterhin verstärkt tun.



II.

Letztlich in unserer politischen Stupidität liegt das Problem:

Gemäß unseren Untersuchungen über Jahrzehnte hinweg begreift gerade der studierte Mensch nur die kleine Welt, nicht aber die große, die entscheidende Welt, das politische Leben!  


Schuld daran haben nicht nur unsere "Eliten", die Professoren aus den Universitäten, sondern schuld ist auch die moderne, digitale Informations-Flut - die wesentlichste Fehlentwicklungen immer mehr zudeckt.


Der moderne, "gebildete" Mensch erstickt tatsächlich in seinen Bits und Bytes und tendiert so zu der  "informativer Blindheit".   


Aus dieser kommt er nicht mehr eigenhändig heraus, sondern nur, wenn:


1) starke und hart auftretende Persönlichkeiten sowie

2) große, schmerzhafte Krisen, also Megakrisen

gewaltigen Druck auf ihn ausüben!




III.

Im allgemeinen scheint heute die Welt der Erwachsenen gerade dort zu versagen, wo ihre Existenz massiv bedroht ist - zum Beispiel in der  Klimapolitik.  Es funktioniert vieles in der Welt - nur eben dort nicht:

Ungezählte Orchester rund um die Welt werden glänzend über Profis gesteuert. Auch die meisten Filmprojekte und Business-Unternehmungen. Doch in den obersten Etagen der Politik und Politikwissenschaft herrscht  heute reinster Schwachsinn. 



IV.

In der Phase schlagen schon Schulkinder Alarm. Sie tun das, weil sie sehen, dass die Erwachsenen die echten Lösungen in der Klima-Frage nicht angehen wollen. 


Damit drohen in den nächsten 20 Jahren neben den Klima-Katastrophen schwerste Generationen-Konflikte, die blutige werden können.



V.

Und es versagen die Professoren in weiteren Bereichen:


1) Es hat bis heute kein einziger, westlicher Professor von geschätzt 100.000 Politik-Professoren auf die 1980 von uns weltweit unter anderem per US-Newsweek  hinausgetragenen, wissenschaftlichen Beweise für die Billionen-Verschwendungen in der Nato angemessen reagiert. Dies, obwohl die politische Lösung: bessere Politiker mit genannt wurde.  


2) Auch eine Key-Klima-Ozon-Konferenz aus 1988 mit der Zielsetzung, die Ökonomie mit der Ökologie zu verbinden, um fundamentale Kursänderungen im Klima-Bereich Wirklichkeit werden zu lassen, vermochte sich nicht wegen der Öllobby durchzusetzen - obwohl auf diese Weise die enorme Aufheizung der Erde hätte vermieden werden können.


So verwundert es nicht, wenn sich heute Wähler und gewählten Volksvertreter auf "Null-Niveau" bewegen, und sich die Probleme immer mehr vermehren!




VII.

Vieles aus der Welt der echten Lösungen hat nicht nur etwas mit der korrekten Formalpolitik zu tun, sondern auch mit der schlichten Moral:


Wo heute gerade auch die Kirchenführer sämtlicher Konfessionen in erschreckender Weise versagen, da fehlt neben der defizitären Politik eine weitere, ebenso wesentliche Stütze für die Gesellschaft ...  


Es scheint, als befassen sich die heutigen Priester bis hinauf in die Kirchenspitzen nur noch mit ihrer "Pädophilie" und "persönlichem Machterhalt". 

Man verkauft Kirchen, wie dies der Münchener Kardinal Reinhard Marx tut. 

Und er tut noch ganz anderes:


Heutige, katholische und evangelische Priester befassen sich sogar mit der Unterordnung ihres Glaubens unter den Islam. So legten sie 2017 vor diesem ihre Kreuze ab, als würden sie sich wegen ihres Glaubens schämen.  

Das tat obiger Marx und der Vorsitzende des evangelischen Kirchenrates in Deutschland Heinrich Bedford-Strohm. 


Letzterer versucht sich derzeit auch als "Asylretter" und will "eigene Schiffe ins Mittelmeer schicken", um die Flüchtlinge - samt Schleppern - zu retten. 

Dabei sollte Bedford besser an der korrekten Strategie mitwirken, die darin liegt, den Entwicklungsstaaten auf die Beine zu verhelfen - und nicht noch die Gesündesten aus den armen Länder zu der Flucht nach Europa zu locken - weil in Europa wegen des politischen Versagens die Arbeitskräfte ausgehen.


Die richtige Kirche kümmert sich um die globalen Probleme und deren glaubwürdige Lösungen. 

Die richtige Kirche hat mitzuwirken, dass Söhne und Töchter der armen Ländern nicht noch ihre Verwandten im Stich lassen, um Arbeit in den Industriestaaten zu finden. 

Die richtige Kirche müßte die armen Länder dadurch stützen, indem sie zu fähigen und charaktervollen Politikern in Afrika und Nahost aufruft. 

Die richtige Kirche würde den Menschen den helfenden Glauben verbreiten und nicht noch die Bedeutung des kirchlichen Lebens für die Mehrheit der Menschen leugnen.


Intelligenz- und Charakterköpfe unter den heutigen Kirchenvertretern zu finden - so wie man diese noch nach dem Zweiten Weltkrieg fand - das ist heute fast unmöglich. 


Es ist unter diesem Blickwinkel nicht abwegig - wenn man nicht nur den Lobby-Vertretern, der globalen und okkulten "Geld- und Machtelite", sondern gerade auch den Kirchen und Politikern die Hauptschuld für das drohende, globale Klima-Desaster und andere Desaster zuweist








Die 

MODERNE, KORREKTE, RICHTIGE POLITIK 

muß 

die fundamentalen, gewaltigen

 Fehltritte ganz rasch korrigieren.




Dazu müssen ein Großteil der Bevölkerungen sowie die heutigen Scheineliten rund um den Globus in neue, ganz besondere Schulen geschickt werden:


- in die Schule für qualifiziertere Staatsbürger und Wähler

- in die Schule für gute, politische Führungstechnik, für Politiker.




Über diese Schulen wird dann offenkundig:





I.

Die heutigen, fatalen bis lachhaften Parteien-Demokratien haben ohne Zeitverzug zugunsten der 

PERSÖNLICHKEITS-DEMOKRATIEN 

abgelöst zu werden. 



II.

Die erstrangigen, politischen Ziele sind in diesen neuen Demokratien die Topziele NATUR und KULTUR!  Die ökonomischen und sozialen Ziele haben diesen Zielen untergeordnet zu werden. Es gibt dann nicht mehr "Links-, Mitte- und Rechts-Parteien". Denn die neuen Politischen Persönlichkeiten steuern die "Staats-Schiffe" mal links, mal rechts oder in die Mitte, wie das die Vernunft fordert.




III.

Die neuen, so gewonnenen, politischen, fähigen Mandatsträger haben zudem ihren Mitmenschen zu lehren, dass wir alle auf keinem Planeten leben, 


- der die ganz großen Fehler verzeiht, 

- der unseren ungelenkten, vielfältigen und mächtigen Trieben, dem Wegsehen, Verdrängen, Geltenwollen, Wichtig-Machen und der Feigheit den Weg frei macht zu dem großen Glück.



IV.

Bessere Politiker müssen uns Massen lehren, dass der Planet Erde ein logischer ist, und wir nicht OHNE LOGIK, auch nicht ohne WILLENSKRAFT und die GROSSEN REGELN des ZUSAMMENLEBENS gut leben können.  


Nur in dem Falle wird der entscheidende Prozeß hin zu NEUEN DEMOKRATIEN, zur neuen UMWELTPOLITIK, zu neuen WIRTSCHAFTSSYSTEMEN  eröffnet.



Somit ist unter anderem auch das Folgende klar: 


Die modernen Bewegungen wie die "Friday For Future"-Bewegung und andere Bewegungen sowie die bis heute sehr oberflächlich dahin palavernden TV-Diskussionen sind völlig alberne Aktionen.*



V.

Sofern die wissenschaftlichen Warnungen der Klimaforscher korrekt sind - wobei die CO2-Kritik eine lächerliche ist ** - fällt die Menschheit ohne weit bessere Politiker in eine schlimme Zeit und hat auch noch den Sprung in weit gehobenere Lebensweisen verpaßt!






 ____________________




*)

Direkte und indirekte Tests an Millionen Bürger aller Bildungsklassen über drei Jahrzehnte hinweg haben das hier offenbart: 


1: Es fehlt gerade den heutigen Generationen massiv an logischem Denken und notwendigen Willenseinsätzen in Sachen Politik. 

2. Insbesondere in den deutschsprachigen Ländern sind viele heute maßlos vermessen. Sehr viele Menschen überschätzen sich restlos. Manche freuen sich sogar auf die Katastrophen. Und Politiker und ihre Hintermänner spielen mit ihnen "Katz und Maus". 

Zu viele Bürger meinen, sie wären der "Nabel der Welt"!  Noch nie dürften so viele Menschen von sich eingenommen und zugleich manipuliert sein wie heute. Zigtausende von Emailzuschriften und indirekte Kontakte mit Millionen Bürger und auch die Facebook-, YouTube- und Zwitter-Szenerien zeigen uns, dass heute ein "pathologischer und sehr gefährlicher Gigantismus" ausgebrochen ist. 

3. Und genau darin liegt der tiefe Grund, dass wir hier trotz bester Argumente bis heute nicht die korrekte Politik schmackhaft machen können. Man träumt von der eigenen, politisch nicht existenten Größe. Man träumt von einem Paradies-Planeten, der alle Freiheiten erlaubt. Gleichzeitig werden die großen Lebensregeln nicht einmal gewußt, ja sogar abgelehnt.

4. Die heutige Gesellschaft jagt in einen fürchterlichen Groß-Crash, wenn es nicht endlich zu fundamentalen Korrekturen kommt. 

5. Die fundamentalen Korrekturen liegen in einer raschen, qualifizierten Ausbildung von Staatsbürgern und Politikern!



**)

Wer meint, dass das CO2-Gas - das auf der Erde natürlich vorkommt - der Gradmesser für die richtige Klimapolitik ist, der gehört in die "Grundschule der Biologie".












9 July 2019    3:59 am






 

SUMMARY 

 for 

impatient readers 









I. 

Humanity is light years away from the goal of achieving a much more upscale lifestyle or at least understanding it: 


Today's unquestionably dramatically increasing problems that appear to a growing number of people like "end-time signals," these unusual ones:


 TORNADOS, HAIL, HIGH WATER, DRY, CHRISTMAS, POPULATIONS, REFUGEES, TRANSITIONS, OVERVOLTAGE, ECONOMIC EXISTENCE 


 and much more have deepest and still largely unrecognized causes, not even mentioned by the media and the scientific circles: 


 In the end, they are - in order to get straight to the true and sad core - in the political stupidity of too many citizens who even as voters determine politics. 


According to research by us over decades, just the "modern" man - and even the "elite" - understands life not in all its depth!



 II. 

In general, today the adult world seems to be failing where existence is at stake. Schoolchildren need to raise the alarm, because most of the elderly and even the "intellectuals from the universities", for example, largely overlook the global climate situation as a challenge - and certainly not come up with fundamental, genuine solutions. But this threatens the heaviest generation conflicts that cause bloody revolutions. By "intellectuals" are meant, for example, the professors of the university faculties political science, philosophy, social science, psychology. Most of them are still spreading only foolish nonsense about "ivory towers". They forget the reality, so to speak. Thus, not a single, Western professor of the estimated 100,000 political professors has responded adequately to the scientific evidence of trillions of wastes carried out in NATO by US policy experts in 1980, including through US Newsweek.   Also a key climate-ozone conference on our part from 1988 with the aim to connect the economy with the ecology, interested almost nobody from the German universities and also not the citizens and politicians - although unusually courageous persons like the former boss of the German bank Dr. Alfred Herrhausen and the environmental researcher Ernst-Ulrich von Weizsäcker accepted the invitation. Now it is not surprising that today's elected representatives and their constituents are at a "zero level", and that the problems at all levels are increasing dramatically - which in turn alerts even the young!
 



 III. 

Where today the churches of all denominations frighteningly fail as well: 



It seems that today's priests are only concerned with "their own pedophilia" or with "the most personal preservation of power" up to the top of the church. Some priests even with the subordination of their faith to Islam. Some left their crosses before Islam, as if ashamed of their beliefs. So the Munich Cardinal Reinhard Marx and the head of the German Evangelical Church Bedford-Strohm.


 The right church must take seriously the problems and their solutions, spread the true faith, and not deny the importance of church life to the majority of people. 


 Finding intelligence and character heads among today's Church representatives - as found after the Second World War - has become almost impossible today. 


From this point of view, it is absurd to assign the main blame for the looming global disaster only to the lobbyists and the lodges, the global and occult "money and power elite"! 


 In any case, humanity is not experiencing "spiritual guidance" at the present time, which is of paramount importance to the continued human well-being.




CORRECT POLICY MUST 
 these huge ones   bridging mistakes quickly in today's political life. 


 For this reason, a large part of the population today has to go to a very special school - to the school for better, more qualified citizens, ie voters. 


 The same applies to the mandate holders, to the politicians. 


 The "Friday for Future" movements and the constant wincing in the TV discussions around the globe are so ridiculous as carried away from life. These distract even from the essential steps. 


 New Politicians and Priest have to teach people quickly that we humans do not live on any planet that forgives any mistakes or allows our manifold, human, unmanaged and powerful drives - our desires - the way to eternal and full happiness. 



It must be taught that the planet Earth is built on LOGIC in any case, and man can not live well without this LOGIC, without MIND and also not without Willpower and not without the RULES of GOOD TOGETHER also in the DEMOCRATS on this planet. *


____________________ 




 *) 

 Direct and indirect tests of us even on millions of citizens of all income and education classes over the course of three decades in the western states have revealed this, among other things: 


 1: Today's generations are particularly lacking in logical thinking and willpower in the field of politics. 


 2: As policy experts we can not give the right policy to most people and despite the best arguments. Too many citizens dream of a planet that does not exist. 


 3: These reveries displace logical thinking and lead to devastating, political wrong decisions, which explain the great problems of the present time. 


4: With the fictitious intellectual loss the social behavior dwindles in the same way. 



 So today's society is aiming for a terrible big crash - unless fundamental corrections are made quickly. 


 The corrections are the first in an qualified training of citizens and politicians.